Grannies for future Köln

...auch im Alter aktiv für das Klima

Unsere Ziele und Forderungen

Wir haben uns bisher vor allem mit Forderungen im kommunalen Raum auseinandergesetzt, dabei sind uns die nachstehenden Themenfelder besonders wichtig. Wir haben für weitergehende Vorschläge zu Themen, Zielen und Verfahren für Sie stets ein offenenes Ohr. Die kritische Debatte ist uns ein großes Anliegen. Sprechen Sie uns an!

Energie:

  •  Zur Versorgung: sofort Umstellung aller städt. Immobilien auf Grünstrom
  • Zur Erzeugung: zügige Nutzung aller städt. Immobilien für erneuerbare Energie
  • Der örtliche Energieerzeuger Rheinenergie soll bis 2030 auf 100% erneuerbare Energie umsteigen, dazu gehören z.B. auch Wasserkraftwerke auf dem Rhein (gefördert vom Bund, Näheres Uni Magdeburg)

 Verkehr:

  •  Massiver Ausbau des ÖPNV
  • 365 € Jahresticket der KVB für alle, Student*innen und Schüler*innen frei
  • Drastische Erhöhung der innerstädtischen Parkgebühren
  • Schrittweise Schaffung einer autofreien Innenstadt
  • Tempo 30 km/h in allen Veedeln
  • Vorrang für Bus und Bahn, Fahrräder und Fußgänger*innen

 Stadtklima:

  • Alle städtischen Immobilien, Mauern, Zäune etc. gegen Hitzestau begrünen
  • Grüngürtel und Grünflächen müssen unangetastet bleiben
  • Schrebergärten erhalten
  • „Urban gardening“-Projekte, Projekt „Essbare Stadt“, Kooperationen mit bäuerlicher Landwirtschaft sollen verstärkt gefördert werden
  • Energetisches Bauen

Medienlobby

  • Wir treten ein für ein neues besonderes Sendeformat im Fernsehen "Klima vor Acht" in der ARD. Nur ein geringer Teil der Bürger Deutschlands hat Aktienbesitz und die "Börse vor Acht" wird dennoch prominent gesendet. Der Klimawandel betrifft alle - und hat keinen Sendeplatz! Wir appellieren an die Sendeanstalten und Programmverantwortlichen - und bleiben dran!